AWS kündigt allgemeine Verfügbarkeit von Amazon FSx für NetApp ONTAP an

AWS kündigt allgemeine Verfügbarkeit von Amazon FSx für NetApp ONTAP an
Lesedauer: 5 Minuten.

Der neue Service bietet das erste vollständige, vollständig gemanagte NetApp ONTAP Dateisystem in der Cloud, das es Kunden erleichtert, ihre Applikationen auf AWS auszuführen, ohne ihren Code oder ihr Datenmanagement zu ändern

Unser Technologiepartner AWS kündigte die allgemeine Verfügbarkeit von Amazon FSx für NetApp ONTAP an, einem neuen Storage-Service, mit dem Kunden erstmals komplette, vollständig gemanagte NetApp ONTAP Dateisysteme in der Cloud starten und betreiben können. ONTAP ist die Dateisystemtechnologie von NetApp, die traditionell als Grundlage für Network-Attached Storage (NAS) vor Ort dient und eine Reihe von Datenzugriffs- und Managementfunktionen bietet, die weit verbreitet sind. Amazon FSx für NetApp ONTAP ermöglicht es Kunden, vollständig gemanagten NetApp ONTAP-Dateispeicher auf AWS mit nur wenigen Klicks zu starten, auszuführen und zu skalieren. So können Kunden ihre Applikationen, die auf NAS-Appliances basieren, auf AWS migrieren, ohne ihre Applikationen, Tools, Prozesse oder Workflows ändern zu müssen. Mit Amazon FSx für NetApp ONTAP können Kunden ihre Applikationen und Daten mit den NAS-Workflows bereitstellen und managen, die sie bereits kennen und nutzen, und dabei von der Agilität, Skalierbarkeit und Sicherheit von AWS sowie der nahtlosen Integration mit anderen AWS Services profitieren. Für die Nutzung von Amazon FSx für NetApp ONTAP fallen keine Vorabverpflichtungen oder -kosten an, und Kunden zahlen nur für die genutzten Ressourcen. Um mit Amazon FSx für NetApp ONTAP zu beginnen, besuchen Sie aws.amazon.com/fsx/netapp-ontap.

Unternehmen jeder Größe migrieren ihre On-Premises-Applikationen in die Cloud, um die Agilität zu erhöhen, Innovationen zu beschleunigen, die Sicherheit zu verbessern und die Kosten zu senken. Viele dieser Anwendungen speichern die Daten, auf die sie angewiesen sind, in einer NAS-Appliance, die mehrere Rechenressourcen und mehrere Benutzer mit Zugriff auf gemeinsame Daten bereitstellt. Heute speichern und verwalten viele Unternehmen ihre Anwendungsdaten vor Ort mit NAS-Appliances auf ONTAP-Basis, die Speicher- und Datenverwaltungsfunktionen bieten, die die Verwaltung von Anwendungen und Arbeitslasten erleichtern. Applikationsadministratoren verlassen sich beispielsweise auf ONTAP, wenn es darum geht, hochperformanten Storage mit Funktionen bereitzustellen, die die Unterstützung ihrer Applikationen erleichtern, wie Multi-Protokoll-Zugriff auf Netzwerk-File-Shares, Point-in-Time-Snapshots zur Datensicherung sowie Datenreplikation und Klonen zur Redundanz. Storage-Administratoren managen in der Regel NetApp ONTAP Implementierungen für mehrere Benutzer und Gruppen und verlassen sich auf standardisierte Tools, Workflows und Prozesse für das Management von File Storage, die auf den administrativen Funktionen und Application Programming Interfaces (APIs) von ONTAP aufbauen. Bisher mussten Kunden, die ihre Applikationen in die Cloud migrieren wollten, auf die ihnen vertrauten NAS-Datenmanagement-Funktionen verzichten und in vielen Fällen ihre Applikationen, Tools und Workflows neu gestalten, was einen hohen Zeit- und Arbeitsaufwand bedeutete, um die Agilität, Skalierbarkeit und Sicherheit der Cloud zu nutzen.

Mit Amazon FSx für NetApp ONTAP können Kunden jetzt vollständig gemanagten NetApp ONTAP-Dateispeicher auf AWS mit nur wenigen Klicks starten, ausführen und skalieren. So können Kunden ihre lokalen Applikationen, die auf NetApp oder anderen NAS-Appliances basieren, auf AWS migrieren, ohne ihre Applikationen oder das Datenmanagement ändern zu müssen. Amazon FSx für NetApp ONTAP bietet hochperformanten Dateispeicher, der die bekannten Funktionen von ONTAP unterstützt, darunter Multiprotokoll-Zugriff auf Netzwerk-Dateifreigaben, Point-in-Time-Snapshots, SnapMirror (für die Datenreplikation) und FlexClone (für das Klonen von Daten). Amazon FSx für NetApp ONTAP unterstützt auch die ONTAP Storage-Effizienzfunktionen (Deduplizierung, Komprimierung, Komprimierung und Thin Provisioning), so dass Kunden die Vorteile ihrer On-Premises-Funktionen auch in der Cloud nutzen können. Zusätzlich zur Verwendung der Amazon FSx API können Kunden Amazon FSx für NetApp ONTAP auch über die ONTAP Administrations-APIs managen, so dass Kunden weiterhin Storage mit ihren bestehenden Tools, Workflows und Prozessen implementieren und managen können. Amazon FSx für NetApp ONTAP bietet Hochverfügbarkeit und Langlebigkeit durch die automatische Replikation von Daten über mehrere Availability Zones hinweg und unterstützt Datenreplikation und Backups über AWS-Regionen hinweg für noch höhere Ausfallsicherheit. Mit Amazon FSx für NetApp ONTAP können Kunden nun erstmals die Vorteile von NetApp ONTAP als vollständig gemanagtem Service in der Cloud nutzen und von den vertrauten AWS APIs, Tools und der nahtlosen Integration mit anderen AWS-Services für ein einheitliches Applikationserlebnis profitieren.

„Durch die Zusammenarbeit mit NetApp bei der Bereitstellung von Amazon FSx für NetApp ONTAP bieten wir Kunden den einzigen vollständigen Cloud-Service, der auf ONTAP aufbaut und dessen beliebteste Funktionen und Möglichkeiten bietet“, sagt Wayne Duso, Vice President of File, Edge und Data Services bei AWS. „Amazon FSx für NetApp ONTAP macht es für Kunden jetzt noch einfacher, Applikationen zu migrieren und auf AWS auszuführen, indem sie dieselben vertrauten File-Storage-Workflows und Datenmanagement-Funktionen nutzen, die sie heute vor Ort verwenden.“

„NetApp ist ein Cloud-orientiertes Softwareunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, seinen Kunden zu helfen, das Beste aus ihren Daten herauszuholen. ONTAP und seine Datenmanagement-Funktionen sind für viele geschäftskritische Workloads unerlässlich“, sagt Anthony Lye, Executive Vice President und General Manager, Public Cloud Services, NetApp. „Mit Amazon FSx für NetApp ONTAP haben wir die bewährten File Storage- und Datenmanagement-Funktionen von NetApp in die AWS Cloud gebracht. Durch die Bereitstellung eines vollständig gemanagten Service, der von AWS unterstützt, ausgeführt und verkauft wird, machen wir es Kunden einfach, die Leistung von ONTAP für praktisch jede Applikation zu nutzen.“

Amazon FSx für NetApp ONTAP ist neben Amazon FSx für Windows File Server und Amazon FSx für Lustre das neueste Dateisystem, das von Amazon FSx angeboten wird – einer Suite von Dateispeicherservices, die das Starten und Ausführen beliebter Dateisysteme, die vollständig von AWS gemanagt werden, einfach und kostengünstig macht. Kunden können Amazon FSx für NetApp ONTAP in wenigen Minuten nutzen, indem sie ein Dateisystem über die AWS Management Console, die AWS-Befehlszeilenschnittstelle (AWS CLI), die Amazon FSx API oder den Cloud Manager von NetApp erstellen. Sobald ein Dateisystem erstellt ist, können Kunden von Linux-, macOS- oder Windows-Clients aus auf ihre Daten zugreifen, indem sie ihre Dateisysteme über die Protokolle Network File System (NFS), Service Message Block (SMB) oder Internet Small Computer Systems Interface (iSCSI) einhängen. Kunden können auch alle zusätzlichen NetApp ONTAP Funktionen über die NetApp ONTAP REST API oder CLI konfigurieren. Als vollständig gemanagter Service verwaltet Amazon FSx für NetApp ONTAP die Bereitstellung von File-Servern und Storage-Volumes, die Replikation von Daten, die Installation von File-Server-Software-Updates und Patches sowie das Management von Hochverfügbarkeitsfunktionen.

Amazon FSx für NetApp ONTAP ist in US East (Ohio), US East (N. Virginia), US-West (Oregon), Afrika (Kapstadt), Asien-Pazifik (Hongkong), Asien-Pazifik (Mumbai), Asien-Pazifik (Seoul), Asien-Pazifik (Singapur), Asien-Pazifik (Sydney), Asien-Pazifik (Tokio), Kanada (Central), Europa (Frankfurt), Europa (Irland), Europa (London), Europa (Mailand), Europa (Paris), Europa (Stockholm), Naher Osten (Bahrain), Südamerika (São Paulo), AWS GovCloud (US-Ost) und AWS GovCloud (US-West).

 

Möchten Sie mehr über unseren Technologiepartner AWS erfahren? Wir beraten Sie umfassend und mit jahrelanger Erfahrung! Kontaktieren Sie uns jederzeit mit ihrem Anliegen!

 

Dieser Artikel beruht in Teilen auf einer Meldung unseres Technologiepartners AWS: https://press.aboutamazon.com/news-releases/news-release-details/aws-announces-general-availability-amazon-fsx-netapp-ontap

Ihr Ansprechpartner bei VINTIN

Christoph Waschkau

Mitglied der VINTIN Geschäftsführung

+49 (0)9721 67594 10

kontakt@vintin.de

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.