Microsoft: Preview für Surface Hub-Betriebssystem verfügbar

Microsoft: Preview für Surface Hub-Betriebssystem verfügbar

Windows Insider können ab sofort die neueste Version des Surface Hub-Betriebssystems Windows 10 Team 2020 Update als Preview herunterladen. Das Update bringt neben den neuesten Windows 10-Features auch Verbesserungen bei der Gerätebereitstellung und -verwaltung mit. Es ist in der Vorschau sowohl für das 50-Zoll Surface Hub 2S als auch für das 55-Zoll-Modell der ersten Generation von Surface Hub verfügbar. Das 84-Zoll-Gerät der ersten Generation wird mit der endgültigen Version von Windows 10 Team 2020 unterstützt. Firmenkunden erhalten die Preview, indem sie ihr Surface Hub beim Windows Insider Programm anmelden.

Die wichtigsten Neuerungen des Windows 10 Team 2020 Updates im Überblick:

Verbesserungen für Azure Active Directory (Azure AD) Joined Devices

  • Single Sign-On (SSO): Nutzer*innen melden sich einmalig mit ihrem Konto an und greifen auf die in der Domäne eingebundenen Geräte, Unternehmensressourcen und Anwendungen zu, ohne sich in jeder Anwendung einzeln anmelden zu müssen.
  • Bedingter Zugriff: IT-Administrator*innen können Sicherheitsrichtlinien auf Geräte-Ebene einführen, um den Zugriff auf Unternehmensressourcen besser zu kontrollieren.
  • Support von Non-Global-Admins: Für die Verwaltung ihrer Surface Hub-Devices können Firmenkunden verschiedene Administratorenrollen mit unterschiedlichen Rechten einführen.

Vereinfachte Bereitstellung und Verwaltung von Geräten

Neue Funktionen für Meetings und Teamarbeit am Surface Hub

  • Der neue Microsoft Edge kann ab sofort auf Surface Hub installiert
  • Microsoft Teams ist als Standard-App für Meetings, Telefonkonferenzen und Zusammenarbeit auf neuen Surface Hub-Geräten vorinstalliert und kann via MDM oder direkt am Device konfiguriert
  • Mit Proximity Join können Anwender*innen auf ihrem Laptop eingehende Teams-Anrufe an einem Surface Hub in der Nähe entgegennehmen oder laufende Besprechungen nahtlos an einem Surface Hub fortsetzen. Die Funktion wird zu einem späteren Zeitpunkt als Microsoft Teams-Update verfügbar.
  • Bei einer Teams-Besprechung können Nutzer*innen zwei Surface Hub-Geräte gleichzeitig verwenden („Coordinated Meetings“) und so beispielsweise die Teilnehmer*innen auf dem einen und Microsoft Whiteboard für Notizen auf dem anderen Screen anzeigen lassen. Auch dieses Feature wird zu einem späteren Zeitpunkt als Microsoft Teams-Update verfügbar.
  • FIDO2-Sicherheitsschlüssel verbessern das passwortlose Anmelden am Surface Hub und ermöglichen somit schnellen Zugriff auf Dateien und Anwendungen während eines Meetings.
  • Die passwortlose Anmeldung am Surface Hub über die Microsoft Authenticator App wurde verbessert.
  • Im Zuge der nächsten Firmware-Updates wird Dual-Pen-Inking auf Surface Hub verfügbar. Anwender*innen können dann mit zwei Surface Hub 2 Pens gleichzeitig schreiben und zeichnen.

 

Wir sind mehrfacher Goldpartner von Microsoft und stehen Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung – kontaktieren Sie uns einfach!

 

Dieser Blogeintrag beruht in Teilen auf einer Meldung unseres Technologiepartners Microsoft: https://news.microsoft.com/de-de/preview-fuer-surface-hub-betriebssystem-verfuegbar/

Ihr Ansprechpartner bei VINTIN

Christian Krug

Mitglied der Geschäftsleitung

+49 (0)9721 675 94 10

kontakt@vintin.de

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.