Nutanix-Studie zeigt, dass Organisationen des öffentlichen Sektors bei der Multicloud-Einführung führend sind

Nutanix-Studie zeigt, dass Organisationen des öffentlichen Sektors bei der Multicloud-Einführung führend sind
Lesedauer: 4 Minuten.

Unser Technologiepartner Nutanix hat die Ergebnisse seiner weltweiten Umfrage und seines Forschungsberichts zum Enterprise Cloud Index (ECI) 2022 für den öffentlichen Sektor bekannt gegeben, der die Fortschritte von Unternehmen bei der Cloud-Einführung misst, einschließlich der US-Bundesregierung und des globalen öffentlichen Bildungswesens. Die Studie zeigt, dass mehr Organisationen des öffentlichen Sektors als der Durchschnitt Multicloud als primäres IT-Betriebsmodell eingeführt haben und damit den weltweiten Durchschnitt übertreffen. Es wird erwartet, dass sich die Akzeptanz in den nächsten drei Jahren von 39 % auf 67 % fast verdoppeln wird.

Multicloud ist auf dem Vormarsch und ist jetzt die dominierende IT-Architektur, die weltweit eingesetzt wird, und sie dominiert auch im öffentlichen Sektor. Tatsächlich meldete der Teilsektor des öffentlichen Bildungswesens weltweit die größte Nutzung unter allen ECI-Befragten (69 %), wobei die Nutzung fast doppelt so hoch ist wie der weltweite Durchschnitt. Auch der US-Bundessektor liegt mit 47 %, die Multicloud einsetzen, weit über dem Durchschnitt. Die Komplexität der Verwaltung über Cloud-Grenzen hinweg bleibt jedoch eine große Herausforderung für Organisationen des öffentlichen Sektors. 85 % stimmten zu, dass ihre Organisationen die Verwaltung mehrerer Clouds vereinfachen müssen, um erfolgreich zu sein. Um die größten Herausforderungen in Bezug auf Kosten, Sicherheit, Interoperabilität und Datenintegration zu bewältigen, sind 75 % der Meinung, dass ein hybrides Multicloud-Modell, ein IT-Betriebsmodell mit mehreren privaten und öffentlichen Clouds mit Interoperabilität zwischen diesen, ideal ist.

„Die Entwicklung hin zu einer Multicloud-IT-Infrastruktur, die eine Mischung aus privaten und öffentlichen Clouds umfasst, ist weltweit im Gange, wobei der öffentliche Sektor auf der Überholspur ist“, sagt Chip George, VP of Public Sector bei Nutanix. „Diese Entwicklung erfordert ein Engagement für inhärente, starke Plattformsicherheit, um die Multicloud-Vision vollständig umzusetzen und Fähigkeiten vom Kern bis zum taktischen Rand zu erweitern. Organisationen des öffentlichen Sektors müssen nach hybriden Multi-Cloud-Lösungen Ausschau halten, die die Sicherheitsanforderungen erfüllen und gleichzeitig Transparenz, Verwaltbarkeit und eine konsistente Durchsetzung von Richtlinien in Verbindung mit einer strengen Kostenkontrolle in allen Umgebungen bieten.“

Die Befragten des öffentlichen Sektors wurden zu ihren aktuellen Cloud-Herausforderungen befragt, wie sie ihre geschäfts- und unternehmenskritischen Anwendungen derzeit betreiben und wo sie diese in Zukunft betreiben wollen. Die Befragten wurden auch zu den Auswirkungen der Pandemie auf aktuelle und zukünftige IT-Infrastrukturentscheidungen befragt und dazu, wie sich die IT-Strategie und die Prioritäten aufgrund der Pandemie ändern könnten. Die wichtigsten Ergebnisse des diesjährigen Berichts:

  • Organisationen des öffentlichen Sektors sehen sich mit Multi-Cloud-Herausforderungen konfrontiert, darunter die Sicherung ihrer Daten über mehrere Clouds hinweg (49 %), Anwendungsmobilität (47 %), Sicherheit (46 %) und Kostenmanagement (45 %). Angesichts der Tatsache, dass fast alle (97 %) der US-Bundesbehörden, 86 % der öffentlichen Bildungseinrichtungen und 87 % aller Organisationen des öffentlichen Sektors weltweit angaben, dass es ihnen an IT-Kenntnissen mangelt, um den aktuellen Geschäftsanforderungen gerecht zu werden, wird die Vereinfachung der Betriebsabläufe für viele im kommenden Jahr wahrscheinlich ein wichtiger Schwerpunkt sein. Die IT-Führungskräfte erkennen jedoch, dass es keinen Einheitsansatz für die Cloud gibt, so dass nach Ansicht der Mehrheit der Befragten (75 %) eine hybride Multi-Cloud ideal ist. Dieses Modell wird dazu beitragen, einige der wichtigsten Herausforderungen von Multi-Cloud-Implementierungen zu bewältigen, indem es eine einheitliche Cloud-Umgebung bereitstellt, auf die Sicherheits- und Data-Governance-Richtlinien einheitlich angewendet werden können.
  • Die Organisationen des öffentlichen Sektors sind optimistisch, was die Anwendungsmobilität angeht. Die Anwendungsmobilität ist ein entscheidender Faktor für die Multicloud- und Cloud-Smart-Optimierung. Zwar haben 75 % der Organisationen des öffentlichen Sektors im letzten Jahr eine oder mehrere Anwendungen in eine neue IT-Umgebung verlagert, doch liegt dieser Anteil deutlich unter dem Durchschnitt aller Branchen (91 %). Diejenigen, die dies taten, nannten die Verbesserung der Sicherheit und/oder die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen (33 %), die Verbesserung der Kontrolle (31 %) und die Leistung (30 %) als Hauptgründe. Darüber hinaus stimmten 76 % der Befragten zu, dass die Verlagerung einer Arbeitslast in eine neue Cloud-Umgebung kostspielig und zeitaufwändig sein kann (gegenüber 80 % aller Befragten in allen Branchen), was darauf hindeutet, dass die Anwendungsmobilität als etwas weniger problematisch wahrgenommen wird.
  • Zu den wichtigsten IT-Prioritäten des öffentlichen Sektors für die nächsten 12 bis 18 Monate gehören die Verbesserung der Sicherheitslage (46 %), die Speicherung (41 %), die 5G-Implementierung (39 %) und die Verbesserung des Multicloud-Managements (39 %). Die weltweit befragten Unternehmen des öffentlichen Sektors gaben außerdem an, dass die anhaltende Pandemie sie dazu veranlasst hat, ihre IT-Ausgaben in bestimmten Bereichen zu erhöhen, wobei der Schwerpunkt auf der Stärkung der Sicherheitslage (55 %), der Implementierung von KI-basierter Self-Service-Technologie (50 %) und der Modernisierung der bestehenden IT-Infrastruktur (40 %) liegt.

Das vierte Jahr in Folge führte Vanson Bourne im Auftrag von Nutanix eine Studie durch und befragte im August und September 2021 weltweit 1.700 IT-Entscheidungsträger. Dieser Bericht ergänzt den globalen Fourth Annual Enterprise Cloud Index Master Report und konzentriert sich auf Cloud-Einsatz- und Planungstrends im öffentlichen Sektor, basierend auf den Antworten von 491 IT-Experten in diesem Markt. Er vergleicht die Cloud-Pläne, -Prioritäten und -Erfahrungen des öffentlichen Sektors und der Teilsektoren untereinander sowie mit anderen Branchen und der globalen Antwortbasis insgesamt. Die Ergebnisse in diesem Bericht, die sich auf „Organisationen des öffentlichen Sektors“ oder den „globalen öffentlichen Sektor“ beziehen, umfassen Befragte in weltweiten Bundes-, Zentral- und Kommunalverwaltungen, im öffentlichen Bildungswesen und in öffentlichen Gesundheitseinrichtungen.

Um mehr über den Bericht und die Ergebnisse zu erfahren, laden Sie bitte den vollständigen vierten Nutanix Enterprise Cloud Index hier herunter.

Haben Sie noch Fragen zu unserem Technologiepartner Nutanix? Kontaktieren Sie uns einfach!

 

Dieser Blogeintrag beruht in Teilen auf einer Pressemeldung unseres Technologiepartners Nutanix: https://www.nutanix.com/press-releases/2022/public-sector-organizations

Ihr Ansprechpartner bei VINTIN

Tobias Keller

Sales Lead – Sennfeld

+49 (0)9721 675 94 10

kontakt@vintin.de

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.

Zur Datenschutzerklärung

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.

Zur Datenschutzerklärung

Veranstaltungen
  • Keine Veranstaltungen