Schulen nutzen ExtremeCloud IQ für die Verwaltung von Netzwerklösungen

Schulen nutzen ExtremeCloud IQ für die Verwaltung von Netzwerklösungen
Lesedauer: 3 Minuten.

Als Folge der COVID-19-Pandemie setzen Schulen schnell Technologien ein, die ein flexibleres Klassenzimmer ermöglichen. Gleichzeitig steigen sie auf Cloud-Netzwerklösungen um, um eine reichhaltigere, personalisierte und ansprechendere Lernerfahrung mit erhöhter betrieblicher Effizienz und reduzierten Kosten für die IT zu bieten. Extreme bietet hochmoderne, Cloud-basierte Technologieoptionen und die Möglichkeit, datengesteuerte Erkenntnisse zu nutzen, um besser auf die Studenten einzugehen, ihre Lernerfahrungen zu verbessern und die Ergebnisse zu steigern – unabhängig davon, ob die Studenten vor Ort, an einem entfernten Ort oder in einer hybriden Lernumgebung sind.

Die Technologie von unserem Technologiepartner Extreme Networks bietet zahlreiche Vorteile, darunter:

  • Zuverlässiges Wi-Fi und skalierbare High-Speed-Konnektivität: Die zunehmende Einführung von bandbreitenintensiven Bildungsinitiativen und die Verbreitung von mobilen und IoT-Geräten können die Netzwerkleistung ernsthaft beeinträchtigen, und die Geduld für weniger als perfekte Verbindungen ist nicht vorhanden. Bildungseinrichtungen müssen in flächendeckende Wi-Fi-Konnektivität mit hoher Dichte und kabelgebundene Netzwerke mit hoher Bandbreite und geringer Latenz investieren. Die flexiblen Wi-Fi 6-Access Points und die Edge-to-Core-Infrastruktur von Extreme, die über die Cloud verwaltet werden können, bieten ein skalierbares, nahtloses und stabiles Netzwerk, das die Konnektivität innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers mühelos ermöglicht.
  • Edge-to-Core kabelgebundener Zugang und leistungsstarker kabelgebundener Backhaul: Schulbezirke können schwierige Umgebungen für die Konnektivität darstellen, da die Anforderungen vom Klassenzimmer über die Cafeteria bis zur Aula variieren und die IT-Ressourcen oft stark begrenzt sind. Die Extreme Fabric Connect™-Technologie und die Extreme Fabric Attach™-Software bieten eine durchgängige Netzwerkkontrolle, blitzschnelle Konvergenz, unbegrenzte Skalierbarkeit und minimierte Wiederherstellungszeiten. Jeder Fabric Connect-fähige Switch verfügt über netzwerkweite Intelligenz und liefert Hochgeschwindigkeitsverbindungen für Unicast- und Multicast-Verkehr, wie z. B. Video. Die automatisierte Software und die Fabric-Technologie verbessern auch die Sicherheit, indem sie mithilfe von Hyper-Segmentierung ein Stealth-Netzwerk zur Trennung von Benutzern und Geräten schaffen und so die Möglichkeiten für menschliche Fehler oder unbefugten Zugriff reduzieren.
  • Cloud-basiertes Netzwerk-Management: Extreme’s Cloud-Netzwerklösung, ExtremeCloud™ IQ, ermöglicht es Schulbezirken und Bibliotheken, die Möglichkeiten ihres Netzwerks zu maximieren. ExtremeCloud IQ nutzt KI und maschinelles Lernen, um eine End-to-End-Automatisierung, Transparenz und Kontrolle des Netzwerks sowie unbegrenzte Dateneinblicke zu ermöglichen. Historische Daten sind vollständig zugänglich und ermöglichen es Administratoren und der IT, die betriebliche Effizienz zu steigern, das Ressourcenmanagement zu verbessern und Bildungsinitiativen zu verfeinern. ExtremeCloud IQ lässt sich in die Google Cloud Platform und andere große Cloud-Anbieter integrieren und bietet so eine unübertroffene Flexibilität. Es lässt sich auch mit Sicherheitsplattformen von Drittanbietern integrieren, wie z. B. HALO von IP Video, das IP-Kameras und chemische Sensoren mit dem Netzwerk verbindet und das Personal automatisch alarmiert, wenn es Anomalien in der Umgebung erkennt, wie z. B. Rauch oder Schüsse, und so eine weitere Überwachungsebene für die Sicherheit der Schüler schafft. Die Plattform lässt sich außerdem in fortschrittliche Unified-Communications- und Videosysteme integrieren, um die Zusammenarbeit zu verbessern und Massenbenachrichtigungen zu ermöglichen.

Die Netzwerklösungen von Extreme werden weltweit in mehr als 17.000 Schulen und 4.500 Campus eingesetzt und ermöglichen neue technologiegestützte Unterrichtsformen wie Online-Tests, Virtual und Augmented Reality, Robotik und dem umgedrehten Unterricht (Flipped Classroom). Die zukunftsorientierten Bildungskunden von Extreme nutzen Extreme auch, um Stadionkonnektivität und digitale Fan-Erlebnisse sowie wettbewerbsfähige Esports-Programme bereitzustellen.

 

Haben Sie noch Fragen zu unserem Technologiepartner Extreme Networks? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns einfach!

Dieser Blogartikel beruht in Teilen auf einer Pressemeldung unseres Technologiepartners Extreme Networks: https://investor.extremenetworks.com/news-releases/news-release-details/top-ranked-school-districts-choose-extremecloud-iq-manage-e-rate

Ihr Ansprechpartner bei VINTIN

Michael Grimm

Mitglied der Geschäftsführung

+49 (0)9721 675 94 10

kontakt@vintin.de

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.