VINTIN Academy 2020: Fortinet FortiGate Basis/Advanced Training

VINTIN Academy 2020: FortiNet FortiGate Basis/Advanced Training

Die ersten Termine für unsere Fortinet FortiGate Trainings stehen fest. Wählen Sie unten aus, welches der beiden Seminare Sie interessiert und erfahren Sie mehr!

In dieser dreitägigen Präsenzschulung mit einem spezialisierten und zertifizierten Trainer erlernen Sie die grundlegende Konfiguration und Administration der am häufigsten genutzten Funktionen von FortiGate Appliances. In interaktiven Übungen erhalten Sie Einblicke in Firewall Policies, User-Authentifizierung, Basic VPNs, Explicit Proxy, Virenerkennung, Web Filtering, Applikationskontrolle und vieles mehr. Mit dem Wissen aus diesem Training sind Sie in der Lage, Basis-Technologien für die Netzwerksicherheit zu implementieren und zu warten.

Inhalte

1. Introduction to FortiGate and the Security Fabric
2. Firewall Policies
3. Network Address Translation (NAT)
4. Firewall Authentication
5. Logging and Monitoring
6. Certificate Operations
7. Web Filtering
8. Application Control
9. Antivirus
10. Intrusion Prevention and Denial of Service
11. SSL VPN
12. Dialup IPsec VPN
13. Data Leak Prevention (DLP)

Ziele

Nach der Teilnahme an diesem Training können Sie:

– die Funktionen von FortiGate UTM-Lösungen beschreiben
– typische Bedrohungen / Risiken neutralisieren: Viren, Phishing, Spam, Torrents und unangemessene Websites
– den Netzwerkzugriff auf Basis der Endgeräte kontrollieren
– User über Firewall Policies authentifizieren
– ein SSL VPN für sicheren Zugriff auf ihr internes Netzwerk einrichten
– einen IPsec VPN-Tunnel zwischen zwei FortiGate Appliances aufbauen
– die Einsatzmöglichkeiten von Policy- und Tunnel-basierten IPSec VPNs vergleichen
– Port Forwarding, Source NAT und Destination NAT anwenden
– Logfile-Einträge interpretieren
– Reports generieren
– die Web-Oberfläche und das Command Line Interface (CLI) für die Administration nutzen
– den richtigen Betriebsmodus auswählen
– das Protokoll-Handling durch Applikationskontrolle vereinfachen

Dauer

3 Tage (jeweils von 09:00 bis ca. 17:00 Uhr)

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an IT-Mitarbeiter, die für das tägliche Management von FortiGate-Appliances verantwortlich sind.

Voraussetzungen

Basiswissen zu TCP/IP-Netzwerken und ein grundlegendes Verständnis von Firewall-Konzepte.

Leistungen

Umfangreiche und wertvolle Informationen durch praxiserfahrenen Dozent, Schulungsunterlagen, Mittagsimbiss, Getränke und Teilnahmezertifikat

In der Teilnahmegebühr des FortiGate Basis-Trainings sind zwei Appliances von Fortinet enthalten – eine FortiGate 60E-POE sowie ein Access Point des Typs FortiAP 21D. Die FortiGate 60E-POE ist eine kompakte All-In-One-UTM-Appliance, die sich ideal für kleine Unternehmen oder Remote-Standorte eignet. Neben umfassenden Funktionen für die Netzwerksicherheit bietet die Lösung integrierte SD-WAN-Funktionalität für die Optimierung der Anwendungsperformance in Außenstellen. Der FortiAP 21D ist ein sehr kleiner 2×2-MIMO-Access Point, der sich über einen Standard-USB-Anschluss (oder den mitgelieferten USB-Netzadapter) betreiben lässt – perfekt zum Beispiel für mobile Mitarbeiter.

Termine, weitere Informationen & Anmeldung:

Dieser Kurs richtet sich entweder an Teilnehmer, die bei uns im Hause bereits das Seminar FORTINET FortiGate Basis Training besucht haben und/oder über gute Kenntnisse in den Bereichen Firewalling und Content Security verfügen. In diesem Kurs lernen Sie die erweiterten Networking-und Security-Funktionen der FortiGate-Plattform kennen. Dabei werden Themen behandelt, die für komplexe und große Netzwerke von Unternehmen und Managed Security Service Providern (MSSP) wichtig sind, wie zum Beispiel Advanced Routing, Transparent Mode, redundante Infrastruktur, Security-as-a-Service (SaaS), Advanced IPsec VPN, IPS, SSO, Zertifikate, Data Leak Prevention, Systemdiagnosen und Performance-Optimierung.

Inhalte

1. Routing
2. Software-Defined WAN (SD-WAN)
3. Virtual Domains
4. Layer 2 Switching
5. Site-to-Site IPsec VPN
6. Fortinet Single Sign-On (FSSO)
7. High Availability (HA)
8. Web Proxy
9. Diagnostics

Ziele

Nach der Teilnahme an diesem Training können Sie:

– FortiGate Appliances in einem Hochverfügbarkeits-Cluster für Fehlertoleranz und hohe Performance implementieren
– Datenverkehr transparent inspizieren und ein Layer 2 Forwarding einrichten
– die Routing-Tabelle einer Fortigate Appliance verwalten
– Policy-basiertes und statisches Routing für Multi-Path- und Load Balancing-Umgebungen einrichten
– virtuelle Domains verbinden (VDOMs), ohne dass Pakete die FortiGate verlassen
– ein vermaschtes / teilweise redundantes VPN implementieren
– einen fehlgeschlagenen IKE-Exchange diagnostizieren
– Hacker-Angriffe und Denial-of-Service (DoS) Attacken abwehren
– Performance-Probleme der IPS-Engine diagnostizieren
– Fortinet Single Sign-On (FSSO) Zugang zu Netzwerk-Diensten einrichten – inklusive Integration mit Microsoft Active Directory
– SSL/TLS-verschlüsselten Traffic inspizieren, um zu verhindern, dass Verschlüsselung genutzt wird, um Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen
– die Funktionen von Verschlüsselung und Zertifikaten verstehen
– Datenabfluss verhindern, indem Files mit sensiblen Daten identifiziert und blockiert werden, bevor sie das Netzwerk verlassen
– typische Probleme erkennen und beseitigen
– die Performance optimieren, indem sie die ASIC Beschleunigungs-Chips (wie CP und NP) nutzen statt lediglich die CPU-Ressourcen
– IPv6-Umgebungen und hybride IPv4-IPv6 Netzwerke implementieren

Dauer

2 Tage (jeweils von 09:00 bis ca. 17:00 Uhr)

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Netzwerk- und Security-Spezialisten, die für Design, Implementierung und Administration von Sicherheitsinfrastrukturen auf Basis von FortiGate Appliances verantwortlich sind. Teilnehmer, die bisher ausschließlich Erfahrungen mit Firewall-Lösungen anderer Hersteller gesammelt haben, sollten zunächst unser FORTINET FortiGate Basis Training besuchen.

Voraussetzungen

Umfassendes Wissen zum OSI-Schichtenmodell und gutes Verständnis von Firewall-Konzepten in einem IPv4-Netzwerk

Leistungen

Umfangreiche und wertvolle Informationen durch praxiserfahrenen Dozent, Schulungsunterlagen, Mittagsimbiss, Getränke und Teilnahmezertifikat

Termine, weitere Informationen & Anmeldung:

Falls Sie Fragen bzgl. der VINTIN Academy haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Zudem können Sie auch durch unsere weiteren Angebote der VINTIN Academy klicken.

Ihre Ansprechpartnerin bei VINTIN

Lena Seufert

+49 (0)9721 675 94 10

academy@vintin.de

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.


Schreibe einen Kommentar

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.