VINTIN Datacenter Services: Neues modulares Angebot mit „Pay-As-You-Go“-Option

Leistungen rund um das Datacenter Management ganz flexibel nach Bedarf abrufen? Unser neues modulares Service-Modell macht es möglich. Seit diesem Jahr bieten wir Ihnen die VINTIN Datacenter Services auch nach dem Pay-As-You-Go-Prinzip an. Damit zahlen Sie nutzungsbasiert nur für Leistungen, die Sie auch tatsächlich in Anspruch genommen haben.

 

Was sind die VINTIN Datacenter Services?

Seit vielen Jahren unterstützen wir Unternehmen mit Vor-Ort- und Remote-Dienstleistungen beim täglichen Betrieb ihrer Rechenzentren. Unsere bestens ausgebildeten Spezialisten übernehmen zum Beispiel Aufgaben wie die  Installation und Verkabelung von Hardware-Komponenten und das Handling von Speichermedien. Zahlreiche Kunden lagern zudem das Management, Controlling, Tracking und Reporting aller Vorgänge im Rechenzentrum an uns aus. Je nach Größe des Rechenzentrums und Auftragsvolumen stellen wir dem Kunden dafür eine bestimmte Anzahl von Fachkräften zur Verfügung.

 

Wie funktioniert das neue modulare Service-Modell?

Statt ein festes Kontingent von Arbeitsstunden zu buchen, haben Rechenzentrumsbetreiber jetzt auch die Möglichkeit, Datacenter Services nach Bedarf von uns abzurufen. Der Kunde entscheidet sich dabei für eines von drei Frame-Service-Paketen (Sapphire, Emerald oder Diamond) und kann dann individuelle Add-Ons hinzufügen. Abgerechnet werden die Leistungen auf monatlicher Basis.

 

Welche Leistungen sind in den Frame-Services und Add-Ons enthalten?

Die Frame-Service-Pakete decken Basis-Leistungen ab, die den sicheren und fortlaufenden Betrieb eines Rechenzentrums gewährleisten. Im Rahmen des „Housekeeping“ überprüfen wir beispielsweise jede Woche bestimmte Bereiche der Infrastruktur auf Fehler oder Störungen. Die Liste der möglichen Add-Ons umfasst Zusatzleistungen wie Verkabelungsarbeiten, Provider-Management oder auch die sichere Entsorgung von Speichermedien. Eine Übersicht über alle Frame-Services und Add-Ons finden Sie hier.

 

Was sind die Vorteile des neuen Modells?

Mit dem neuen Modell müssen sich Kunden vorab keine Gedanken mehr über das tatsächlich benötigte Arbeitsvolumen machen. Sie können stattdessen jederzeit flexibel entscheiden, welche Aufgaben sie an uns abgeben möchten. Anhand der monatlichen Abrechnung sehen sie dann im Detail, welche Kosten durch welche Tätigkeiten  entstanden sind. Auf Wunsch können wir die angefallenen Kosten auch nach definierten Kostenstellen aufschlüsseln und so eine interne Zuordnung ermöglichen.

 

Wird es das bisherige Modell weiterhin geben?

Ja. Für Kunden, die große Teile ihres Datacenter-Managements auslagern, ist der Einsatz von Vollzeitkräften oft wirtschaftlicher als die Buchung einzelner Leistungen. Auch der Wechsel von einem modularen Service-Paket zu einem Vertrag mit festem Zeitkontingent ist jederzeit möglich.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie mehr über unser neues Service-Angebot erfahren möchten – unsere Datacenter-Experten beraten Sie gerne.

 

Ihr Ansprechpartner bei VINTIN

Stefan Hartwig

Mitglied der Geschäftsführung

+49 (0)9721 67594 10

kontakt@vintin.de

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.


Schreibe einen Kommentar

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.